Monatsarchiv März 2020

VonTSV

Turnhalle ist dicht !

Coronavirus (COVID-19) 
Im Zuge der Entwicklungen und die Sorge aufgrund des Coronavirus´ haben nun auch die Schulbehörden Niedersachsen und Bremen beschlossen, ab Montag, 16.03. Schulen und Kitas vorbeugend zu schließen. Was für diese Einrichtungen gilt, gilt auch für unsere Turnhalle in Uthlede. Das bedeutet, dass alle Sportgruppen bis zunächst einschließlich 18.04. die Turnhalle nicht nutzen dürfen.
Weitere Infos: Schulbehörde Niedersachsen
Der TSV wünscht allen Mitgliedern, deren Familien und Freunden, dass sie gesund bleiben.

VonTSV

JHV – Pressemitteilung

JHV TSV Uthlede 2020

„Wir sind in der Breite gut aufgestellt“, sagte Vorsitzender Reinhold Wohltmann auf der Jahreshauptversammlung des Turn- und Sportvereins Uthlede in der Gastwirtschaft Würger. Das zeigte sich auch in den Berichten der Spartenleiter.
Das Mutter- und Kind-Turnen in verschiedenen Altersgruppen hat besonders bei den Dreijährigen viel Zulauf nicht nur aus Uthlede bekommen, berichtete Nicole Bekurdts.
Beim Sportabzeichen werde das Prüferteam mit Dana Rößler, Renate Kirsten und Gerd Oetjen im Frühjahr durch Alicia Hardt, Michel Kahrs, Karen Dankwerts, Rainer Wilken und Reinhold Wohltmann verstärkt, teilte die Spartenleiterin Dana Rößler mit.
Ebenfalls zufrieden mit der Beteiligung zeigten sich Peter Arndt vom Dienstagssport, Gerd Henze von der Rückenschule, Christina Mehrtens von der Damengymnastikgruppe, Florian Hinners von der Just-for-fun-Gruppe sowie Gisela Wilken von der Volkslaufabteilung.
„Nur die Radsportgruppe findet im Grunde genommen nicht mehr statt“, berichtete Ulrich Vogel. Die Aktiven nehmen wohl hier und da noch an Veranstaltungen teil, aber als geschlossenes Team in ihren grün-gelben Trikots sehe man sie gar nicht mehr.
Für den Herbst plant Nicole Beckurdts eine „Fünfzig Plus-Gruppe“, in der es nicht um Leistung, sondern in erster Linie um Präventionssport gehe.
Durch dieses Angebot habe der Verein jetzt 460 Mitglieder, stellte Kassenwart Johann Schumacher fest. Schumacher wurden bei den Wahlen bestätigt, ebenso wie der Zweite Vorsitzende Carsten Warmbold. Zur Unterstützung des Vorstands wurde drei neue Posten als Beisitzer geschaffen, die mit Sven Mehrtens, Michel Kahrs und Jutta Steenblock besetzt wurden. Geplant ist in den nächsten Jahren eine Renovierung des Sportheims. „Aber wir machen nur das, was wir uns leisten können und wollen keine Kredite aufnehmen“, stellte Reinhold Wohltmann klar. Eine Bestandsaufnahme und erste Planungen sollen aber schon kurzfristig erfolgen.
Geehrt wurden Anna Holler, Christel Brammer und Ursel Altrock für fünfzigjährige Mitgliedschaft. Mit einem gemeinsamen Imbiss klang die Versammlung aus. Otto Baur
Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden in Abwesenheit geehrt: Torsten, Tanja u. Joscha Wulff, Darian Haun, Maike u. Jan Hahlbom, Antje Mües, für 50-jähige Mitgliedschaft: Ilsemarie Scherff und Günter Stolz. JuSt
Fotos: hier